Tel: 0049 6421 1863264
E-Mail: sebastian.stoll@ecologee.de

Ganzheitliche Green IT-Beratung und Schulungen

Was IT-Arbeitgeber oft falsch machen! (Teil 1)

In diesem Artikel möchte ich einmal aufzeigen, wie Arbeitsplätze in der westlichen IT aus Sicht der Beschäftigten oft aussehen und wie Sie besser sein könnten.  Da das Thema sehr umfangreich ist, habe ich den Beitrag auf zwei Artikel aufgeteilt. Zunächst möchte ich aufzeigen was falsch läuft und in einem zweiten Teil beschreibe ich, wie eine bessere IT-Welt aussähe.

Weiterlesen

Posted in Allgemein, Aufklärung, B2B, Studien | Leave a comment

Vier Bücher über Grüne IT

Welche Bücher sollte man lesen, wenn man fundiertes Wissen zu Green IT erwerben möchte? Eine Frage die Ich mir oft schon gestellt habe und immer wieder gestellt bekomme. Im Folgenden möchte Ich die vier wichtigsten Bücher zum Thema Green IT vorstellen:

Weiterlesen

Posted in Allgemein, Aufklärung, Bücher | Leave a comment

Ökologische USB-Sticks im Test

Neben der Bambus-Tastatur und -Maus von HAMA, hat uns der Vireo-Store auch diverse USB-Sticks zum Test überlassen. Herzlichen Dank an dieser Stelle nochmal an Vireo. Diese wollen wir heute vorstellen und näher betrachten:

20140730_121356 Weiterlesen

Posted in Allgemein, Aufklärung, B2B, B2C, Hardware | 2 Comments

Green IT-Termine im Herbst 2014

Es wird langsam Herbst und die neue „Konferenz-Saison“ beginnt.
Im Folgenden möchte Ich einige Veranstaltungen vorstellen, wo sich ein Besuch für Green IT-Interessierte auf jedenfall lohnt.
Weiterlesen

Posted in Allgemein, Termine | Leave a comment

Bambus-Tastatur und -Maus im Test

Es wird ja so einiges an „Green IT“-Produkten inzwischen angeboten, aber was taugt diese Hardware wirklich und wie „grün“ ist sie wirklich. Dem wollen wir mit einer Test-Serie auf dem Grund gehen. Der Vireo-Store hat uns freundlicherweise hierzu diverse „Green IT“ zum Test überlassen. Dabei sei angemerkt, dass Vireo ausgesprochen schnell geliefert hat und die Verpackung sehr professionell und ökologisch war (Bild von der Verpackung). Wir hatten den Vireo-Store angefragt aufgrund seiner großen Produktpalette in diesem Bereich. Vielen Dank an Vireo an dieser Stelle!

Weiterlesen

Posted in Allgemein, Aufklärung, B2B, B2C, Hardware | 1 Comment

Warum die IT vor ihrer Zerstörung steht!

Die Wirtschaftswoche veröffentlichte in den letzten Wochen einen hervorragenden Artikel, mit dem Titel „Warum Tesla den Automarkt gezielt zerstört“.

Soweit ist es freilich mit der IT noch nicht, aber es ist ganz knapp vor 12. Grundsätzlich findet man in der IT die selben Probleme wie im Automobilbau bzw. „das“ grundsätzliche Problem: „es wird immer weiter das gemacht, was schon immer gemacht wurde!“.

Natürlich gibt es inzwischen, sparsamere CPU’s, Virtualisierung, Warm-Kalt-Gang-Einhausung hat seinen Weg ins RZ gefunden und ja sogar erste zaghafte Versuche Fairtrade IT herzustellen gibt es….

Aber mal ehrlich und die Hand ein paar Minuten aufs Herz: das ist wie im Automobilbau!! Da gibt es auch seit Jahren sparsame Diesel, Hybridautos, EU-Abgsanormen, Filter, kein verbleites Benzin mehr,…

Das Problem ist: niemand traut sich die wahren Innovationen anzugehen und umzusetzen!!!

Wo ist das 100% passiv gekühlte Gross-Rechenzentrum?
Wo ist wirklich „faire“ IT?
Wo kann man IT kaufen, die mit 100% Ökostrom produziert wurde?
Wo ist das 27Zoll-Retina-Display, das nur noch 20 Watt Strom braucht?
Wo ist das Smartphone mit aktuellem Betriebssystem, das man nur einmal pro Woche aufladen muss?

…wie auch immer sich die IT windet und dreht, der Tag an dem es all dies – durchaus wahrscheinlich von einem branchenfremden / neuem Unternehmen gibt – ist verdammt nah! Und an diesem Tag haben die alten IT-Player ein Problem. Höchste Zeit aufzuwachen …

Posted in Allgemein, Aufklärung, B2B, Hardware, Software | 1 Comment

Test-Tag und Test-Stunde Green IT

Testen Sie mich jetzt!

Ab sofort biete ich meine Beratungs-Dienstleistungen für Sie zum Testen an.
Eine Stunde für „nur 55 Euro“ oder einen Tag (7 Stunden) für 400 Euro (Sie sparen 20% ggü. meinem normalen Stundensatz!!).

Dabei berate ich Sie umfassend zu Problemen bzgl. Green IT und Versuche Ihnen den größtmöglichen Nutzen mitzugeben. Meine Beratungskosten machen sich für Sie in kürzester Zeit bezahlt, z.B. durch mehr Effizienz, Einsparung von Ressourcen, Schadstoffvermeidung und weniger Abwärmeverluste. Sie werden in jedem Fall einen Wettbewerbsvorsprung erlangen.

Nach der Buchung der Beratung suchen Sie sich entweder ein konkretes Thema aus (mögliche Themen finden Sie hier), oder ich gebe Ihnen einen allgemeinen Überblick über Green IT.

Sie können folgende Angebote hier buchen:

Test-Stunde
Test-Tag

Nach der Buchung melde ich mich bei Ihnen zwecks Terminabsprache und den Inhalten. Die Beratung findet garantiert binnen 14 Tagen nach Buchung statt. Die Beratung wird über ein virtuelles System durchgeführt (z.B. Teamviewer), es fallen keine zusätzlichen Kosten, wie z.B. für Anfahrt an.

Bei Gefallen können Sie jederzeit weiterführende Beratungen zum Basis-Stunden-Satz von 80 Euro buchen, oder besuchen Sie meine umfangreiche Green IT-Weiterbildung in Berlin (Kosten: 2.499 Euro).

Posted in Allgemein, B2B, B2C, Dienstleistung, Hardware, Software | Leave a comment

Was die Hosting-Provider falsch machen!

Bei der Suche nach Hosting-Anbietern auf Webhostlist, der wohl umfangreichsten Liste im deutschsprachigen Raum zum Thema Webhosting, finden sich Stand 16.5.2014 immerhin 358 Hosting-Angebote mit Ökostrom.

Aber da fängt das Problem schon an!
Ökostrom ist nicht gleich Grüner IT und es gibt viele Qualitätsklassen von Ökostrom. Die wenigsten Anbieter haben zertifizierten Ökostrom (z.B. zertifiziert mit dem OK Power oder Grüner Strom Label), manche Anbieter haben nur für einzelne Angebote / Rechenzentren Ökostrom und wieder Andere haben sogar „guten“ Ökostrom, der aber gar nicht zertifiziert ist. Es ist schlicht undurchschaubar für den Endkunden, der sich nicht eingehend mit der Materie beschäftigt.

Uns ist derzeit kein Webhosting-Anbieter bekannt, der eine umfassende Aussage zur Nachhaltigkeit seiner verwendeten Hardware trifft und das obwohl sehr nachhaltige Hardware-Produkte (z.B. Mäuse, Tastaturen, Klimalösungen,…) seit mehreren Jahren nun auf dem Markt sind.

Nur ganz wenige lassen sich auf der Webseite zu Effizienzmaßnahmen in ihren Rechenzentren aus. Wussten Sie eigentlich, dass es seit 2011 einen blauen Engel für Rechenzentren gibt, den aber bis heute nur 5 Rechenzentren Deutschlandweit erhalten haben? (Quelle: http://www.blauer-engel.de/produktwelt/buro/energiebewusster-rechenzentrumbetrieb)

Aber quälen wir die mitlesenden Provider nicht länger mit Green IT, schauen wir was sie sonst noch für ihren schlechten Ruf tun:
Die Usability vieler Admin&Konfigbereiche der Hostingbereiche ist für Endkunden im 21. Jahrhundert schlicht unterirdisch und richtet sich oft mehr oder weniger klar nur an Nerds (und da scheren sich selbst sehr große Provider wie Hosteurope oder Domainfactory nur wenig drum).
Fast kein Provider hat daher eine Vorschau/Screenhots oder Videos von den Adminbereichen, damit potentiellen Neukunden schon einmal sehen könnten was auf Sie zu kommt. Ebenso geben äußerst wenige Provider die Möglichkeit unverbindlich und automatisiert Testaccounts für einige Tage einzurichten (Allinkl ist eine der wenige rühmlichen Ausnahmen).
Das Highlight ist dann meistens noch der Support, wenn man Pech hat, dann ist ein Provider nur per kostenpflichtiger Telefonnummer tagsüber zur erreichen. Hat man mehr Glück, gibt es eine Rund-um-die-Uhr-Hotline zum Festnetz-Tarif, wo dann oft nur werktags zwischen 9 bis maximal 20 Uhr kompentetes Personal sitzt (Ich will hier keine Namen nennen, aber dies ist selbst bei den ganz großen der Branche und für Business-Kunden ohne extra SLA usus).

Besonders spaßig ist für Hosting-Nutzer und Admins auch, wenn man Anfragen kostenlos (zuverlässig) nur über ein Ticket-System stellen kann, hinter dem sich je nach Tageszeit unterschiedliche Personen befinden, die nicht so genau wissen was der/die andere gemacht hat. Noch lustiger wirds, wenn man bei manchen Providern Support-Tickets einreicht, die mehrere Abteilungen betreffen.

Aber wenden wir mal den Blick von den größeren bis großen Providern ab, wo fast immer Gewinnmaximierung über alles steht:

Bei den kleineren bis kleinen Providern oder Resellern bekommt man zwar häufig (für rel. viel Geld) recht guten und persönlichen Support. Dafür zeichnen sich diese dann dadurch aus, dass sie technischen nicht auf dem neusten Stand sind. In speziellen Situationen (z.B. Heartbleed-Bug) reagieren diese langsamer und inkompetenter als Weinbergschnecken und können natürlich weder was das Personal noch die Technik anbelangt die Redundanz und das Know-How eines großen Providers bieten.

Also liebe Provider: fast euch mal an der Nase, wir sind inwzischen im 21. Jahrhundert, das Windows XP-Zeitalter ist vorbei und die Menschen erwarten Usability wie sie Apple vor macht und Ökologie, wie man sie in der Bio-Lebensmittelbranche findet. D.h.:

  • macht ein klares Statement zu euren Stromanbieter und dem Strommix und nehmt guten Ökostrom
  • macht ein klares Statement bzgl. Green IT-Maßnahmen in eurem Unternehmen
  • beschafft wo immer möglich umweltfreundliche Hardware
  • bezahlt und behandelt eure Angestellten angemessen
  • macht wenigstens eine schöne Screenshot-Galerie von euren Admin&Konfigbereichen, besser automatisch und unverbindlich einrichtbare Testzugänge
  • gestaltet eure Admin&Konfigbereiche so, dass zumindest bei allen nicht-Root-Server-Verträgen auch der Laie mit etwas technischem Verständnis ohne weiteres klar kommt (dass das geht machen Hoster, wie one.com oder Allinkl vor)
  • bietet einen Rund-um-die-Uhr Telefonsupport mit kompententen Supportern, bei Root-Servern und Business-Accounts bitte keine Studenten die das erst 2 Tage machen. Wenn der Support gut ist, darf er auch ruhig etwas kosten
  • foltert die Kunden nicht mit Ticketchaos, undurschaubaren ABGs, seltsamen und intransparenten Kündigungs-Fristen und Verfahren
  • keine „Lockangebote“, á la 6 Monate kostenlos, bei 2 Jahresvertrag
  • konsolidiert eure Angebote, niemand will aus einer unüberschaubaren Angebotspalette wählen.
Posted in Allgemein, Aufklärung, B2B, B2C | Leave a comment

So sehen Öko-Mäuse aus!

Falls Sie mal jemand fragt, was die derzeit grünsten IT-Produkte sind, antworten Sie: „Mäuse“ 😉 Tatsächlich gibt es mindestens zwei relativ nachhaltige PC-Mäuse, die sowohl inzwischen längerer Zeit und in größerer Stückzahl gefertigt werden, als auch einer klassischen Maus in der Ergonomie und Haltbarkeit in Nichts nachstehen. Beide möchte ich heute vorstellen:

Weiterlesen

Posted in Allgemein, B2C, Hardware | 1 Comment

Videos und Dokus zur Grünen IT

Ihre Vorgesetzten oder Kollegen verstehen immer noch nicht warum wir Green IT brauchen und was man darunter versteht? Schauen Sie doch einfach mal ein paar Videos mit Ihnen.
Meine Favoriten sind die Folgenden:

Weiterlesen

Posted in Allgemein, Aufklärung | Leave a comment